Aktivenleben

Ein grober Überblick über das verbindungsstudentische Leben der Halle-Leobener Burschenschaft Germania:

Das Semester beginnt traditionell mit der sogenannten Antrittskneipe. Die Kneipe ist eine Tradition des deutschen Studententums, ein feucht-fröhliches und geselliges aber stets sehr stilvolles Zusammensein der aktiven Bundesbrüder und ihrer Alten Herren, bei dem altes studentisches Liedgut gepflegt wird. Neben der Geselligkeit und dem Singen deutscher Lieder, werden bei dieser Besonderheit studentischen Feierns Reden und Grußworte gehalten, weswegen es auch hierbei zu einer Auseinandersetzung mit den burschenschaftlichen Idealen und Werten kommt.

Der Höhepunkt eines Jahres ist das Stiftungsfest, sozusagen der Geburtstag unserer studentischen Verbindung. Dieser hochoffizielle Anlaß wird in großer Runde feierlich begangen und wird von einem kulturellen Rahmenprogramm begleitet, um auch auswärtigen Gästen und ihren Damen Halle und seine Umgebung nahezubringen. Höhepunkt des Stiftungsfestes bildet traditionell ein beeindruckender Festkommers. Dies ist eine besonders festliche und repräsentative Form einer Kneipe.
Das Weihnachtsfest kommt bei uns natürlich auch nicht zu kurz. In Form einer Weihnachts- bzw. Nikolauskneipe wird in nachdenklicher, aber mit zunehmendem Abend immer fröhlicher werdenden Stimmung gefeiert.

Nikolauskneipe der Burschenschaft Germania

Selbstverständlich steigen auch „konventionelle“ Feiern bei uns auf dem Germanenhaus. Sehr beliebt bei uns und unseren Gästen sind unsere Cocktailfeten. Anklang fanden aber auch unsere Mai- und Feuerzangenbowlen, 80er-Jahre-Feten, Mexico- und Irische Abende.

Natürlich wird ebenso für die Bildung unserer Bundesbrüder gesorgt. In Form von Burschenschaftlichen Abenden (BA) veranstalten wir regelmäßig Vorträge bzw. Diskussionsrunden sowohl zu politischen und philosophischen Fragestellungen, als auch zu kulturellen und zeitgeschichtlichen Themengebieten. Gemäß unseres freiheitlichen Anspruchs findet die Auswahl der Themen hierzu fernab etwaiger Schranken der politischen Korrektheit statt. Für diese Burschenschaftlichen Abende konnten wir in der Vergangenheit schon mehrfach hochkarätige Redner gewinnen.

Volkstrauertag in Halle an der Saale

Ein wichtiger Bestandteil burschenschaftlichen Lebens ist der Besuch anderer Studentenverbindungen im gesamten deutschen Sprachraum. Hervorzuheben dabei ist der jährliche Besuch in Innsbruck zur Sommersonnwendfeier unserer Kartellburschenschaft, der Akademischen Burschenschaft Suevia Innsbruck.

Nicht zu vergessen ist der alljährliche Burschen- und Altherrentag in Eisenach. Dies ist die große Zusammenkunft aller Burschenschafter des Dachverbandes Deutsche Burschenschaft in der Stadt der Wartburg und des Burschenschaftsdenkmals.

Das Semester endet, wie es auch beginnt, mit einer Kneipe, der Semesterabschlußkneipe.

Eine Übersicht unserer Veranstaltungen des aktuellen Semesters findet sich in unserem Semesterprogramm.


Wir bieten Dir eine Gemeinschaft, welche in der heutigen Zeit einzigartig ist, als Alternative zu der Vermassung von Universität und Gesellschaft!


Unser Kneipsaal

Unser Kneipsaal

Folgen Sie uns auf Google+ ...

und Twitter!