Lehramt Gymnasium

Die Ausbildung zur Lehrerin/ zum Lehrer an Gymnasien ist in zwei Phasen gegliedert: ein universitäres Studium, das mit der Ersten Staatsprüfung abschließt, gefolgt vom Referendariat mit der Zweiten Staatsprüfung.

Ab dem Wintersemester 2007/2008 wurde auch das Lehramtsstudium an der MLU Halle-Wittenberg auf modularisierte Studienstrukturen umgestellt. Dabei wird der Abschluß mit der Ersten Staatsprüfung jedoch beibehalten.
Die unten genannten Fächer können (bis auf genannte Ausnahmen) kombiniert werden.

Die Fächerverbindungen Ethik / Philosophie, Ethik / Evangelische bzw. Katholische Religion, Philosophie / Evangelische bzw. Katholische Religion und Kunsterziehung / Musik können nicht gewählt werden. Falls Musik als Unterrichtsfach gewählt wird, kann Liturgische Musik als Vertiefungsfach gewählt werden.

Das Fach Astronomie kann nur ergänzend zu den Fächern Physik, Geographie oder Mathematik gewählt werden. Für die Lehrbefähigung für das Fach Psychologie gilt, daß diese zur Zeit nur in einem berufsbegleitenden Studiengang für Lehrer/innen im Schuldienst des Landes Sachsen-Anhalt erworben werden kann.

Folgende Unterrichtsfächer können studiert werden:
Astronomie, Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik, ev. Religion, Französisch, Geographie, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, kath. Religion, Kunst, Latein, Mathematik, Musik, liturgische Musik, Philosophie, Physik, Psychologie, Russisch, Sozialkunde, Spanisch, Sport


Für weitere Studiengänge siehe auch:

Studienangebot der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

(externer Verweis auf das Netzangebot der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

Folgen Sie uns auf Google+ ...

und Twitter!