Universität

Die heutige Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist aus zwei Universitäten entstanden. Die eine wurde 1502 in Wittenberg vom sächsischen Kurfürsten Friedrich dem Weisen und die andere 1694 in Halle durch den brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III. gegründet. Beide Universitäten haben eine wechselvolle Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen hinter sich. In Wittenberg lehrten Martin Luther und Philipp Melanchthon. Durch sie entwickelten sich die Stadt und ihre Universität zum geistigen Zentrum der Reformation. Halle wurde um 1700 durch den Rechtsgelehrten Christian Thomasius und den Philosophen Christian Wolff zu einem der Ausgangspunkte der deutschen Aufklärung.

Nachdem Napoleon die Wittenberger Universität 1813 kurzerhand schließen ließ, wurden infolge der territorialen Neuordnung nach den Napoleonischen Kriegen beide Universitäten 1817 in Halle vereinigt. Diese Besonderheit findet im Doppelsiegel der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg symbolischen Ausdruck. Als Vereinigte Friedrichs-Universität hat sich die Universität im Geiste Wilhelm von Humboldts nochmals grundlegend reformiert. Ihren heutigen Namen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erhielt sie am 10. November 1933. Neben den Fakultäten verfügt die Universität über mehrere interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtungen.

Durch ihre lange Geschichte ist die Universität mit der Stadt Halle räumlich eng verwoben. Die Universität ist stetig gewachsen und hat sich langsam aber sicher über die gesamte Innenstadt verbreitet. Viele Institute sind in alten Villen oder historischen Gebäuden untergebracht. Daneben wurden aber auch zahlreiche Universitätsgebäude neu errichtet oder umfassend renoviert.

Die Universität Halle ist eine Volluniversität. Hier kann fast alles studiert werden. Die wissenschaftlichen Hauptbereiche Sozial- und Geisteswissenschaften, Naturwissenschaften und Medizin, sind in Fakultäten und Fachbereiche gegliedert. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist die größte und älteste Bildungseinrichtung im Bundesland Sachsen-Anhalt und gehört zu den ältesten Hochschulen des deutschen Sprachraumes.

Die Universität im Netz: www.uni-halle.de

Folgen Sie uns auf Google+ ...

und Twitter!